Pflegestelle - was bedeutet das eigentlich?

Als Pflegestelle nimmst Du einen unserer Hunde auf und gibst ihm/ihr bis zur Vermittlung ein Zuhause. Pflegestellen sind für viele Hunde die einzige Chance auf ein eigenes Zuhause. Das ist eine sehr schöne, aber auch verantwortungsvolle und nicht immer einfach Aufgabe. Die neu ankommenden Hunde sind meist nicht stubenrein und stehen der neuen Situation oft unsicher und skeptisch gegenüber.

Sie kennen das Laufen an der Leine manchmal nicht perfekt und für uns alltägliche Dinge wie Treppen oder Türschwellen können eine große Herausforderung darstellen.

Als Pflegestelle hilfst Du dem Hund, sich in der neuen Situation zurechtzufinden und gibst im Sicherheit. Unabdingbar sind Geduld und Zuverlässigkeit. Bitte stelle im Voraus keine Erwartungen an den Hund – kein Hund wird direkt allein bleiben können und auch die adulten Hunde sind nicht immer sofort stubenrein.

Wie lange ein Hund bei der Pflegestelle bleibt kann nicht vorhergesagt werden – Tage, Wochen oder auch Monate. Während der gesamten Zeit stehen wir Euch selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite. Wir freuen uns auf Anfragen und beantworten gerne Eure Fragen!

Adoptiere oder fördere einen Hund und hilf uns, sie zu retten

Mit einer positiven Vorkontrolle, einem Schutzvertrag, inklusive Schutzgebühr, steht dem Einzug Ihres neuen Familienmitgliedes nichts mehr im Weg

Wir suchen eine Pflege und/oder Endstelle in Deutschland!

Reserviert ! Drückt uns die Pfoten!